Zuverlässige Stromversorgung
mit Hilfe von Hybridsystemen

Regionen mit instabiler Versorgung durch öffentliche Stromnetze verwenden häufig Dieselgeneratoren als Notstromaggregate, welche durch stetig steigende Kosten für Mineralöl, hohen Wartungsbedarf und starke Umweltbelastung durch hohen CO2 Ausstoß geprägt sind. Durch die Einbindung erneuerbarer Energiesysteme mit Hilfe von Hybridsystemen wird der Betrieb dieser Dieselgeneratoren sehr viel ökonomischer. In Abhängigkeit vom Standort können verschiedene Energiequellen wie Sonne, Wind und Wasser zu Hybridsystemen kombiniert werden. Dank der Kombination unterschiedlicher Energieerzeugungsanlagen wird die Verwendbarkeit dieser Systeme erhöht und es können Investitions- und Betriebskosten gesenkt werden. Durch die Integration von Photovoltaikanlagen oder Hybridsystemen wird der Verbrauch, sowie der kostenintensive und aufwändige Kraftstofftransport um ein vielfaches reduziert.

130630 Schemata_Final-01

Betriebskosten minimieren!

ED-ENERGY hat sich auf die Eingliederung von erneuerbaren Energiequellen in bestehende Dieselnetze, wie z.B. durch Photovoltaikanlagen, spezialisiert. Selbstverständlich unter der Beachtung des Energiemanagements des Projekts. Unsere Aufmerksamkeit liegt hierbei eindeutig auf der Senkung der Betriebskosten unter Gewährleistung einer sicheren Stromversorgung. Das Leistungsspektrum reicht von kleinen Hybridsystemen mit Batteriespeicher für kleine und mittlere Gewerbeeinrichtungen bis hin zu industriellen Großanlagen. Dadurch können auch größere Abnehmer wie Einkaufszentren, Siedlungen, Schulen oder Krankenhäuser zuverlässig und nachhaltig mit Strom beliefert werden.

Fragen Sie uns! Wir helfen Ihnen das ideale System für Sie zu finden. Denn die optimale Kombination verschiedener Energiequellen ist von vielen Faktoren, wie z.B. den wirtschaftlichen und klimatischen Gegebenheiten vor Ort, abhängig.